Günzburg, Mahnmal

geschrieben von Dr. Harald Munding

Am 8. März 2005 wurde in Günzburg das Mahnmal zum Gedenken an die Opfer des berüchtigten KZ-Arztes Josef Mengele im Dossenberger Hof enthüllt.

Mit anwesend bei der Enthüllungsfeier war Hugo Höllenreiner, der als Kind die grausamen Experimente Mengeles am eigenen Leib erleben musste.

Schülerinnen und Schüler des Maria-Ward-Gymnasiums und des Dossenberger-Gymnasiums in Günzburg haben das Mahnmal gestaltet. Die Augen wurden in Ton modelliert und gebrannt. Nach Silikonabformung wurden Wachsmodelle hergestellt und dann von einer Gießerei gegossen.

Mahnmal_Guenzburg2

Weitere Informationen:

http://host4.guenzburg.de/de-user-SchattenGalerie-index.html

http://www.vvn-augsburg.de/3_portraets/hoellenreiner_hugo/index.htm